Alternative Heilmethoden für Dein Tier

“Wir sollten Tiere mit Liebe behandeln
und ihr Leid mindern, wo immer wir können.”
(Dalai Lama)

Eine Kommunikation mit Deinem Tier kann Aufschlüsse darüber geben, welche physischen oder psychischen Probleme Dein Tier hat. Oft verbessert sich der Zustand schon nach dem Gespräch, da ein Bewusstwerden und ein Kümmern um das Thema bereits zu einer Lösung führen kann.

Sollte die Tierkommunikation nicht ausreichen, so gibt es viele ganzheitliche Heilungsmethoden. Skeptiker behaupten, diese hätten vor allem mit „Glauben“ zu tun. Die Quantenphysik hat jedoch bewiesen, dass alles in diesem Universum schwingt, miteinander vernetzt ist und kommuniziert. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Anschlagen einer Stimmgabel, welches eine zweite Stimmgabel in Schwingung versetzt. Es handelt sich dabei nicht um Glauben, sondern um ein physikalisches Gesetz. Den besten Beweis aber erbringen uns die Tiere, welche an nichts glauben und dennoch durch energetische Therapien gesunden.

Alles hat eine Resonanzfrequenz. Jeder Knochen, jedes Organ und auch jedes Gewebe. Zusammen ergeben die einzelnen Resonanzfrequenzen eine Gesamtfrequenz, eine Harmonie, die unsere eigene und ganz persönliche Schwingung darstellt. Wenn ein Organ oder Körperteil nicht mehr in der richtigen Frequenz schwingt, so gefährdet sie mehr oder weniger die gesamte Harmonie, und wir sprechen von einer Blockade oder einer Krankheit.

Hier können folgende holistische Heilmethoden helfen:

 

Bei einer Erkrankung sollte der erste Schritt immer der Gang zum Tierarzt oder Tierheilpraktiker sein. Die alternative Heilarbeit ersetzt keinen Arztbesuch, sie kann aber begleitend eingesetzt eine wertvolle Hilfestellung sein. Ich weise darauf hin, dass ich als Tierheilerin keine Diagnosen stelle und kein Heilversprechen abgebe. Vielmehr können durch die genannten alternative Heilmethoden Impulse zur Wiederherstellung des Gleichgewichtes von Körper, Geist und Seele für eine ganzheitliche Heilung gesetzt werden und die Selbstheilungskräfte des Körpers können angeregt und aktiviert werden.

Für die größtmögliche Hilfe, kombiniere ich auch gerne verschiedene alternative Heilmethoden. Bitte kontaktiere mich per Kontaktformular oder per Telefon um Preise zu besprechen.

Alle Heilmethoden lassen sich natürlich auch auf Menschen anwenden. Da Tiere oft Verhaltensweisen und Probleme des Halters übernehmen, ist es sinnvoll, wenn beide behandelt werden. Heilt der Mensch, dann heilt oft auch sein Tierfreund und manchmal erübrigen sich schon weitere Behandlungen.

 

„Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen, wenn sie der Hilfe bedürfen. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiches Recht auf Schutz. Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir. Alle Geschöpfe der Erde lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleichgestellte Werke des allmächtigen Schöpfers – unsere Brüder.”
(Franziskus von Assisi)