Heilende Hände

“Willst du den Körper heilen, musst du zuerst die Seele heilen. ”
(Platon)

Instinktiv legen wir unsere Hände auf einen schmerzenden Körperteil. Haben wir Zahnschmerzen, legen wir unsere Hände auf die Wange und wenn unser Kind sich weh tut oder über Bauchschmerzen klagt, streicheln wir automatisch diese Stelle.

Beim energetischen Heilen mit Händen benutzen wir das gleiche Prinzip, aber bewusster und mit einer höher schwingenden Heilungskraft. Die Heilenergie fliesst in den Körper und erreicht auch die emotionale und mentale Ebene des zu behandelnden Tieres oder des Menschen. Reiki ist eine der best bekanntesten energetischen Heilungsmethoden.

In den meisten Fällen, setzt eine tiefe Entspannung ein, die Energien fliessen und Selbstheilungskräfte werden stimuliert.

Energetische Heilung kann mit anderen Therapien kombiniert werden. Es unterstützt die Schulmedizin, fördert den Heilungsprozess, zum Beispiel, nach Operationen oder bei chronischen Krankheiten und kann zur Vorsorge, bei akuten Krankheiten, bei alten oder sterbenden Tieren eingesetzt werden.

Die Länge der Behandlung hängt von dem Verhalten und der Reaktion des Tieres ab. Die Tiere zeigen uns deutlich, wann sie genug heilende Energie erhalten haben, indem sie sich zurückziehen.

„Ein Heiler ist jemand, der in Dir etwas auslöst, was Deine eigenen Selbstheilungskräfte aktiviert.”
(Author unbekannt)